Tipps für Home Office

Nicht jeder, der Home Office machen muss/kann/darf, hat die Möglichkeit, dieses in einem eigenen Arbeitszimmer zu tun.

Ich darf euch heute bezüglich Home Office ein paar Tipps geben:

*Trennung*: versucht euch einen eigenen Arbeitsplatz zu schaffen, damit ihr Arbeit und privat wirklich trennen könnt.

*Helligkeit*: stellt den Schreibtisch quer zu einem Fenster, so habt ihr die idealen Lichtverhältnisse.

*Farbe*: streicht eure Wände am Arbeitsplatz oder zumindest einen Teil der Wand in einer Farbe. Grüntöne sind eine neutrale Farbe und unser Gehirn verbindet damit Freiheit, Glück und Entspannung. Helle Blautöne wiederum verleihen einem kleinen Raum eine gewisse Weite und fördern die Konzentration.

Tipps für Home Office

*Pflanzen*: sind ein wichtiger Bestandteil für unser Home Office. Sie wirken beruhigend, steigern sowohl die Konzentration als auch die Leistungsfähigkeit.

*Arbeitshöhe*: Wer Probleme mit dem Rücken hat, sollte einen höhenverstellbaren Schreibtisch andenken.

*Licht*: eine Schreibtischlampe sollte nie fehlen.

*Struktur*: ganz wichtig ist, die Ordnung in eurem Home Office.

*Erholung*: auch Pausen einzuhalten gehört dazu, geht mal für 15 Minuten an die frische Luft und atmet tief durch.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.